KUMMER / SCHIESS   Architekten MA ZFH


2016

Schulhaus Freilager, Zürich

offener Projektwettbewerb

Raummaschine - Unterschiedliche Nutzungen werden vereint und funktionieren als Teile eines Ganzen. Sie stehen im räumlichen Bezug zueinander und schaffen eine komplexe innere Welt. Die Raummaschine ist von Innen wie Aussen erlebbar.

Das Schulhaus ist auf dem kleinstmöglichen Fussabdruck organisiert. Vorgelagerte flache Treppen und Rampen bilden Adressen und inszenieren repräsentative Eingangssituationen. Sie sind Teil des Gebäudes sowie der anliegenden Aussenräume/Vorzonen, laden zum Verweilen ein und binden an das Quartier an. Die öffentlichkeitsbezogenen Nutzungen organisieren sich über ein Souterrain (Sportanlagen) und Hochparterre (Bibliothek, Mensa, Mehrzwecksaal). Darüber liegen auf zwei Geschossen verteilt die Schulzimmer-Cluster mit offenen, möblierbaren Vorzonen um ein Atrium.

Landschaftsarchitektur: Albiez de Tomasi GmbH


6/10

Nächstes Projekt: → Baufeld 5, Bern Brünnen

Letztes Projekt: ← Bezirksgericht, Meilen

Schulhaus Freilager, Zürich
Schulhaus Freilager, Zürich
Schulhaus Freilager, Zürich
Schulhaus Freilager, Zürich
Schulhaus Freilager, Zürich
Schulhaus Freilager, Zürich
Schulhaus Freilager, Zürich
Schulhaus Freilager, Zürich
Schulhaus Freilager, Zürich
Schulhaus Freilager, Zürich